Website der Arbeitsagentur im Aus

aaEine (nicht repräsentative) Umfrage bei MitarbeiterInnen im Bereich der Berufshilfe in Frankfurt/Main – allesamt Profis in Sachen Vermittlung in Ausbildung und Arbeit – hat folgendes Bild ergeben: die alte Website unter www.arbeitsamt.de wurde zu 50-80% für Recherchen nach offenen Stellen genutzt. Die neue Website unter www.arbeitsagentur.de hat bei diesen Menschen mittlerweile die Nutzungsquote von 0 %.

 

Dies katastrophale Ergebnis liegt nicht daran, dass die alte Website der Knüller gewesen wäre. In Sachen Usability war sie nicht immer zufrieden stellend. Aber ihre Ergebnisse waren verlässlich. Die neue Website dagegen hakt bei beidem. Insofern werden lieber Seiten wie www.meine-stadt.de oder www.opusform.de als Einstieg benutzt. Gerade erstere zeigt, wie man die Datenbank des Arbeitsamtes benutzbar durchsuchen und Ergebnisse strukturiert präsentieren kann. Abermillionen von Euro wurden also ausgegeben, nur um uns die Website der Arbeitsagentur zu verleiden.

Leute, ein einfaches Abschalten der Domains hätte genügt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.