Bärbel Mohr CMS Relaunch

Baerbel MohrBaerbelmohr.de

Ziel: Online-Präsenz der Bestsellerautorin
Aufgabe: Webdesigner (03/2007).
Layout: Grafikkonzepte Haas, Dietramszell
Features: Content Management System, SEO-Forum und mehr.

Bärbel Mohr war Fotoreporterin, Fotoredakteurin und Grafikerin. Ihr erstes Buch – Bestellungen beim Universum – erschien 1998. Es hat sich bis 2005 bereits eine Million mal verkauft und wurde bislang in 14 Sprachen übersetzt. Mittlerweile sind über 20 weitere Publikationen von ihr erschienen, unter anderem zum Thema Heilung sowie Kinderbücher.

Auf ihrer Internetpräsenz stellt Bärbel nicht nur ihre Werke vor, sondern berichtet bereits seit vielen Jahren über vielen Themen, die das Leben lebenswerter machen, wertvolle Engagements für ein friedvolleres oder gesünderes Leben. Gleichzeitig bietet ein Forum Austausch für ihre Fans und LeserInnen, gerade auch im Hinblick auf die „Bestellungen beim Universum“.

Von der technischen Seite her wurde diese Website seit Jahren mit Dreamweaver von der Autorin selbst gepflegt, auf der Basis eines Framekonzeptes. Wolke23 berät die Autorin bereits seit 2002 mit der Programmierung eines „kosmischen Bestellsystems“ für die Besucher sowie seit 2003 mit der Betreuung des Forums. Aufgrund der organisch gewachsenen Strukturen und der nunmehr nach fünf Jahren bestehenden technischen Möglichkeiten war ein Relaunch mittels eines Content Management Systems angeraten. Die Wahl fiel auf Joomla!.

In Zusammenarbeit mit Grafikkonzepte Haas entstand so ein neues Template, tabellenfrei, 100% valide, auf der Basis von XHTML, CSS2 und moderner Layerstruktur. Sämtliche alten Inhalte wurden neu gesichtet und strukturiert in eine möglichst sinnvolle Ordnung von Sections und Categories übertragen. Während das Forum weiterhin extern auf einer SEO-Version von phpBB läuft, kamen beispielsweise zwei Newsletter-Komponenten (deutsch/englisch) für die Kommunikation mit interessierten LeserInnen sowie eine Sitemap-Komponente dazu. Auf eine zusätzliche SEO-Komponente wurde aufgrund der sehr langen Item-Titel und der derzeitigen Probleme im Zusammenspiel von Joomla! 1.0.12 mit openSEF verzichtet. Aufgrund von Problemen des Providers HostEurope mit mod_rewrite bei Hauptdomains musste von dem veralteten Webpack auf einen neuen Server gewechselt werden, was für zusätzliche Arbeit und einen Nameserver-Wechsel sorgte, aber dank MySQLDumper und sorgfältiger Planung weitestgehend schmerzlos erfolgte.

Insgesamt wieder ein schöner Relaunch, der bereits am ersten Tag zu erfreuten Feedbacks von LeserInnen geführt hat, die sich in den neuen, klaren Strukturen besser zurechtfinden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.