Relaunch baerbelmohr.de

Bärbel Mohrbaerbelmohr.de

Thema: Relaunch von CMS und Forum

Aufgabe: Webdesigner (03/2010).

Features: CMS, Forum, Newsletter, SEO.

Die international erfolgreiche Bestsellerautorin Bärbel Mohr (u.a. "Bestellungen beim Universum") ist seit 2002 bei uns Kundin. In 2003 erstellten wir ihr Forum auf der Basis von phpBB2 und im März 2007 relaunchten wir ihre Hauptseite baerbelmohr.de mittels Content Management System Joomla!, um ihr die einfache Verwaltung der Inhalte zu ermöglichen. 

Beide Programme sind mittlerweile durch völlig neue Versionen ersetzt worden, so dass Upgrades notwendig wurden. Diese Migration ist gerade bei Joomla 1.0 zu 1.5 aufgrund der komplett neuen Codebasis keine einfache Sache. Der gesamte Relaunch umfasste:

  • Neuinstallation von Joomla 1.5.15 mit Konfiguration und Suchmaschinenoptimierung.
  • Neucodierung des Templates für Joomla 1.5.
  • Die Installation neuer Komponenten (Zwei Newslettersysteme und Sitemap), da alte Komponenten nicht mehr kompatibel zu Joomla 1.5 sind.
  • Die Migration der Joomla Datenbank mit allen Inhalten.
  • Die Migration zweier Newslettersysteme mit allen Newslettern und Abonnenten – bei tausenden von Lesern eine umfangreiche Datenbank, wo kein Abonnent verloren gehen sollte.
  • Die Korrektur aller händisch gesetzten internen Links in Joomla.
  • Das Einfügen neuer Seiten und Menüs, da die bisherigen Einzelseiten "Kinderseite" und "Bärbel Mohr Akademie" in das neue System integriert wurden inkl. Weiterleitung der bisherigen Seiten/Domains.
  • Neuinstallation von phpBB3 als Foren-Software und Konfiguration inkl. einer suchmaschinenoptierten Variante des Forums.
  • Migration der phpBB2 Datenbank mit allen Inhalten, Usern etc.
  • Neucodierung des Templates für phpBB3.
  • Abschließende Funktionstests unter Einbeziehung der Foren-Community.

Insgesamt verlief die Migration (von der wir aktuell einige durchführen) erfolgreich. Auf einige SEO-Maßnahmen (301er Weiterleitung alter URLs auf neue URLs, komplette Anpassung aller Foren-Buttons an CI etc.) mussten wir verzichten, da dies aufgrund des Aufwandes das Budget gesprengt hätte und auch nicht im Fokus der Kundin steht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.