Grüne Rechenzentren

Etwa 50.000 Rechenzentren gibt es in Deutschland mit einem Verbrauch von 8,67 Milliarden Kilowattstunden Strom. Dies bedeutet: „Die jährliche CO2-Emission aller deutschen Rechenzentren beläuft sich damit auf rund 5,6 Millionen Tonnen.“ Mehr als drei Atomkraftwerke im Dauerbetrieb sind notwendig, um alle deutsche Rechenzentren zu versorgen. Da die Stromkosten bei etwa 610 Millionen Euro liegen und der Verbrauch bis 2010 um 50% steigen dürfte, kommt Cisco-Geschäftsführer Michael Ganser zur Prognose: „Wer jetzt nicht grün wird, kommt unters Rad“.

Denn in den letzten Jahren ging es vielen Unternehmen darum, erst einmal eine eigene IT-Infrastruktur aufzubauen. Diese Insellösungen führten aber zu Serverauslastungen von nur 15%. Energieeffiziente Lösungen wie die Zusammenlegungen von mehreren Rechenzentren an zentralen Standorten und die Nutzung virtueller Server sollen dazu führen, dass die Server-Effizienz von 15 auf 70 Prozent und die Auslastung von Speichermedien von 30 auf 70 Prozent steigt. Nur dadurch ist eine ökologische Ausrichtung der Hosting-Branche, die gleichzeitig auch ökonomischen Nutzen bringt, zu gewährleisten.

Quellen: Spiegel Online – Umweltschonende Rechenzentren

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Durch Mobilfunk und Inernet steigt der Stromverbrauch langfristig.
    Auch technische und organisatorische Verbesserungen werden kaum etwas ändern. Neue Kernkraftwerke müssen her, weil die allgemeine Technisierung immer mehr Strom verbraucht!

  2. Pingback: Ökostrom Energie » Blog Archiv » Erste Infos im Netz

  3. Auch deutsche Politiker müssen neue KKW bauen!

  4. Das Internet wird zum immer wichtigeren Stromfresser weltweit.
    Sparmassnahmen sind sinnvoll, langfristig braucht die Welt aber auch mehr Kernkraftwerke, damit die Modernisierungsenergie Elektrizität allen Menschen in ausreichender Menge zugute kommt und erschwinglich bleibt!

  5. Ich denke das Thema „Green Hosting“ wird noch mehr und mehr kommen. Gerade wenn es jetzt dem billigen Strom an den Kragen geht. Das wird einen Schub bringen für Virtualisierung und Clound-Themen.

  6. Eine Mehrheit der Menschen will nicht weniger Internet und Mobilkommunikation, sondern immer mehr davon. Viele, nicht nur junge Leute sind ständig online, mit ihrem Smartphone, dass immer wieder an der Steckdose „Saft zieht“.
    Wir verschicken Bilder und Filme übers Netz und steigern so den Stromverbrauch der Server und Netzinfrastruktur immer stärker…….

  7. Wir wollen Internet, Facebook und Natel.
    Dazu brauchen wir eine gute Stromversorgung!
    Dafür kämpfen wir!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.