phpBB und Joomla Bridge geplant

phpBB LogeWolke23 setzt als Content Management System vor allen Dingen Joomla ein. Als Forensoftware kommt phpBB zum Einsatz, wo Frank Doerr von Wolke23 im deutschsprachigen Team mitarbeitet. Nun ist eine Schnittstelle dieser beiden Open Source Systeme geplant. 

Ende Oktober traf sich in London eine Gruppe von Joomla-Entwickler und phpBB-Programmierern. Neben Sicherheit, Öffentlichkeitsarbeit und General Public License (GPL) war dieses Treffen auch zukunftsweisend hinsichtlich einer Integration beider Systeme. Bei dem neuen phpBB3, von dem gerade der achte Release Candidate erschienen ist, wurden Schnittstellen zur einfacheren Einbindung von phpBB3 in Content-Management-Systeme eingeführt. Dadurch soll eine Bridge in Joomla möglich werden, die die Integration von phpBB3 mit Joomla! 1.5 ermöglichen soll. Bisher existierende Lösungen von Drittanbietern zeigten sich bei Tests von Wolke23 nie als geeignet für den professionellen Einsatz.

Beide Systeme sind nicht nur stark verbreitet, sondern bestechen vor allen Dingen durch ihre relativ leichte Bedienung und übersichtliche Administration. Eine Verzahnung von Joomla! und phpBB wäre damit ein ungeheurer Fortschritt auch für die weitere Verbreitung. Da phpBB bereits durch eine Bridge sehr gut mit Coppermine, einer der besten Open Source Galerie-Systeme, zusammenarbeitet und sich in der Vergangenheit auch der phpOpenChat sehr gut in die Nutzerverwaltung von phpBB integrieren ließ, könnten damit alle von Wolke23 bevorzugten Systeme – die wir in ihrem Bereich jeweils als hervorragend betrachten – komplett ineinander verzahnt werden und sehr mächtige Redaktions- & Community-Websites aus einem Guss ermöglichen. Ein Rückgriff auf reine Joomla-Komponenten, die in Einzeltests nie die Funktionsvielfalt der Stand-Alone-Systeme erreichen konnten, wäre damit künftig nicht mehr notwendig.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. , wurden Schnittstellen zur einfacheren Einbindung von phpBB3 in Content-Management-Systeme eingeführt 😕

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.